Klaus-Joachim Müller:

 

Klaus-Joachim Müller entstammt einer Musikerfamilie und ist in Kiel aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat drei Söhne, die allesamt Berufsmusiker sind. Mit 6 Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht, mit 12 Jahren lernte er Posaune und wurde Mitglied im Jugendblasorchester Concordia Kiel. Im Alter von 17 Jahren leitete er bereits selbst ein Blasorchester und war Ausbilder in der Musiksparte des Deutschen Turner-Bundes (DTB).

Klaus-Joachim Müller war acht Jahre lang Bassposaunist im Marine-Musikkorps Ostsee Kiel und ständige  Aushilfe im Orchester des Landestheaters Rendsburg. Dann absolvierte er das Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Lübeck und legte dort zusätzlich eine Prüfung zum Blasorchesterdirigenten ab (Prüfungsorchester: Polizeiorchester Schleswig-Holstein).
Von 1975 bis 2008 leitete Müller die städtische Musikschule Herzberg am Harz, die 
1986 vom Landkreis Osterode übernommen wurde. Zusätzlich war er als Chorleiter aktiv, hier sind vor allem über 30 Jahre  Chorleitertätigkeit beim Gemischten Chor Herzberg zu nennen.
Neben seiner Tätigkeit für das Blasorchester Herzberg fungiert Klaus-Joachim Müller z. Zt. als Ausbilder des Jagdhornbläsercorps Osterode und ist für den Landesmusikrat Niedersachsen in den Bereichen "Blasorchester" und "Orchesterwettbewerb Niedersachsen" aktiv.

 

 

zurück zu "Köpfe"

 

zurück zu "Ausbildungsteam"